__
__
__

MENÜ
Sie sind hier: Paulushof » Pflegeheim » Über Uns » Ehrenamt » Basarkreis

Der Basarkreis

Der Basarkreis wurde im Jahr 1972 ins Leben gerufen, um den geplanten Bau und die Instandhaltung des Paulushofes finanziell zu unterstützen. Frau Hamacher, Ehefrau des damaligen Pfarrers der hiesigen Gemeinde und spätere Heimleitung, lud erstmalig im Herbst 1972 zu einem Basarkreis ein, der in den folgenden Jahren Weihnachtsbasare zugunsten des Paulushofes durchführte.

Es bildete sich ein Kreis engagierter Frauen mit unterschiedlichsten Fähigkeiten, die mit viel Begeisterung und Einsatz ihre Zeit und Kraft investierten. So öffneten sich am 1. Advent 1972 zum ersten Mal die Türen für einen Weihnachtsbasar im Gemeindesaal der Ev. Kirchengemeinde Heisingen, wo neben handgearbeiteten Dingen auch Bücher und Geschirr verkauft wurden.

Heute ist der Weihnachtsbasar zu einer Tradition geworden, die über die Grenzen Heisingens hinaus bei Jung und Alt beliebt ist.

Ergänzt wird der Basar mittlerweile durch den "Kleidershop". Ganzjährig werden Kleiderspenden gesichtet und sortiert, die in der Gemeinde oder im Paulushof abgegeben werden. Ehrenamtliche Mitarbeiter verkaufen jeweils am 2. Donnerstag im Februar, April, Juni, August und Oktober sowie beim Weihnachtsbasar gut erhaltene Kleidung für Groß und Klein. Außerdem werden viele weitere Artikel wie z.B. Tisch- und Bettwäsche, Schuhe, Handtaschen usw. angeboten.

Reinschauen, Stöbern und Kaufen im Kleidershop, der sich im 2. Untergeschoss/Gartengeschoss (G) des Paulushofes befindet, macht Spaß und schont den Geldbeutel!

2011 kam eine weitere Neuerung hinzu: der Bilderverkauf beim Weihnachtsbasar auf der Bühne im Gemeindesaal. Dort werden neben gerahmten Bildern auch Bilderrahmen, Spiegel, Antiquarisches und Leuchten sowie  Artikel aus dem Erzgebirge verkauft, die während des Jahres als Spenden gesammelt werden.

Seit einigen Jahren ist auch der Paulushof mit einem Stand auf dem Weihnachtsbasar vertreten, an dem selbstgebackenes Weihnachtsgebäck angeboten wird. 

Die Einnahmen, die der Basarkreis jährlich erzielt, kommen dem Paulushof, der Gemeinde und verschiedenen sozialen Projekten zugute.

Der Basarkreis ist stolz auf seine ehrenamtlich tätigen Damen und Herren, ohne die dies alles nicht möglich wäre!

 

Ansprechpartner:

 

Margrit Sälzer

Tel: 0201 462668

Mail: margrit.saelzer@arcor.de

   



 

 

 

Stöbern Sie jederzeit gerne in unserer Vitrine im Foyer des Paulushofes.