__
__
__

MENÜ
Sie sind hier: Paulushof » Pflegeheim » Aktuelles » Wir suchen Freiwillige!

Wir suchen Freiwillige!

von Sonntag, 22.11.2015

Sie arbeiten gerne mit Menschen und möchten uns unterstützen? Dann haben Sie die Möglichkeit bei uns im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) oder eines Bundesfreiwilligendienstes (BuFDi) in pflegerische, soziale oder handwerklich/ technische Berufe " reinzuschnuppern" oder den Freiwilligendienst als eine " Erprobungszeit" für eine mögliche Ausbildung zu nutzen. Gesucht werden Interessierte für die Bereiche, Pflege, Soziale Betreuung, Haustechnik und Hauswirtschaft. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Das Freiwillige Soziales Jahr (FSJ)

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) bietet nach der Schule eine Zeit der Orientierung und der persönlichen Erfahrung. Zur Vorbereitung auf das Berufsleben und zur beruflichen Orientierung können während dieses Einsatzes wertvolle Erfahrungen gesammelt werden.

Durch die flexiblen Zeitstrukturen eines FSJ ist eine individuelle Anpassung des Freiwilligendienstes an die eigene Lebensplanung möglich. So ist der Einstieg in ein FSJ im Ev. Pflegeheim Paulushof gGmbH zu jeder Zeit im Jahr möglich.

Freiwillige die ihr FSJ im Paulushof absolvieren, sind grundsätzlich sozialversichert und erhalten während des Einsatzes ein Taschengeld.

Es gibt viele Bereiche im Paulushof, in denen Sie eine interessante und abwechslungsreiche Zeit im Rahmen des FSJ erleben können:

  • Pflege
  • Haustechnik
  • Soziale Betreuung
  • Hauswirtschaft
     

Der Bundesfreiwilligendienst (BuFDi)

Wer sich über einen längeren Zeitraum freiwillig in einer sozialen Einrichtung engagieren will, hat im Paulushof die Möglichkeit, einen Bundesfreiwilligendienst (BuFDi) zu absolvieren. Der Freiwilligendienst bietet Menschen jeden Alters neue Erfahrungen, neue Kontakte und persönliche Entfaltungsmöglichkeiten. Eigene Kompetenzen können eingebracht, ergänzt und gefördert werden.

Interessierte können in pflegerische, handwerklich/ technische oder soziale Berufe "reinschnuppern" und den Freiwilligendienst als "Erprobungszeit" für eine mögliche Ausbildung nutzen. Erfahrene Fachkräfte begleiten die Freiwilligen in ihren Einsatzstellen und stehen mit Rat und Tat zur Seite.

 

Egal ob Freiwilliges soziales Jahr, Bundesfreiwilligendienst oder Ehrenamt: Wir freuen und auf Ihre Bewerbung!